pCMS - Das CMS von Polyskope.de

Weitere Themen

Schon lange konnten die Inhalte dieser Webseite über ein Content-Managementsystem (CMS) erstellt werden. Doch erst seit Anfang 2011 wird dieses auch unter einem eigenen Namen präsentiert.

Maßgeschneiderte CMS-Lösung


Die Entscheidung für ein eigenes CMS fiel hauptsächlich aus zwei Gründen:
1) Maßgeschneiderte Funktionen für die eigene Webseite
2) Übungsmöglichkeiten für eigene Webprogrammierung

Natürlich gilt es in der Webprogrammierung immer, sich mit vorhandenen Lösungen und Tools auseinanderzusetzen und diese zu nutzen. Dies wurde auch versucht, doch viele der frei verfügbaren Tools lassen nur sporadisch Einfluss auf Gestaltung und Layout zu oder bieten für solche Veränderungen nur komplexe Schnittstellen an. Da ich jedoch in jeder Weise Herr über die Gestaltung meines Internetauftritts sein möchte, fiel letztendlich doch wieder die Entscheidung darauf, ein Framework zu bauen, mit dem ich genau dieses Ziel erreichen kann. Ganz nebenbei war es mir so auch möglich, weiter Erfahrungen in der Programmierung mit PHP, JavaScript, HTML, CSS und MySQL zu sammeln.

Überblick über die Funktionen

An dieser Stelle soll ein kleiner Überblick über den Funktionsumfang von pCMS gegeben werden:

 
 
 Zurück powered by
 
Valid HTML 4.01 Transitional Validated by HTML Validator (based on Tidy)